Wie Sie nachhaltig unternehmen

nachhaltig unternehmen mit Pflanzen im Büro und mehr

Als Unternehmer können Sie sich dem nicht mehr entziehen: nachhaltig unternehmen. Nachhaltig unternehmen bedeutet, seinen Beitrag für einen besseren Planeten zu leisten. In den letzten Jahren hat das menschliche Verhalten dem Planeten einen schweren Schlag versetzt. Die Erde erwärmt sich rapide und die Natur scheint in einem Zustand der Verwirrung zu sein. Deshalb werden wir in diesem Blog darüber sprechen, wie Sie Ihr Unternehmen nachhaltig führen können.

1. Schritt: nachhaltige Werbegeschenke

Jedes kleine bisschen hilft. Beginnen Sie doch mit nachhaltigen Werbegeschenken. Geschäftsgeschenke sind Gegenstände, die an Verwandte eines Unternehmens verschenkt werden. Dabei handelt es sich in der Regel um Lieferanten, Mitarbeiter oder bestehende Kunden. Indem Sie nachhaltige Werbegeschenke machen, zeigen Sie, dass Ihnen Nachhaltigkeit wichtig ist. Verschenken Sie zum Beispiel eine wiederverwendbare Wasserflasche mit dem Logo Ihres Unternehmens. Eine wiederverwendbare Wasserflasche ist etwas, das man nicht so leicht wegwirft und das man täglich benutzt. Auf diese Weise wird der Lieferant, Mitarbeiter oder Kunde jeden Tag an Ihr Unternehmen erinnert.

2. Schritt: Ihr Gebäude nachhaltig machen

Nachhaltig unternehmen beginnt bei den Grundlagen. Ersetzen Sie alte Glühbirnen durch Energiesparlampen oder LED-Lampen. Gehen Sie auch verantwortungsvoll mit Benzin um. Halten Sie Fenster und Türen im Winter so weit wie möglich geschlossen. Schalten Sie das Licht aus, wenn Sie nicht arbeiten. Oder installieren Sie einen Sensor, der Bewegungen erkennt. Wenn Sie den Computer nicht benutzen, schalten Sie ihn aus und stellen Sie ihn nicht auf Standby. Schalten Sie die Steckdosenleisten am Ende des Tages aus.

Dieser Schritt bietet Ihnen die Möglichkeit, Geld einzusparen

Nachhaltig unternehmen sorgt nicht nur dafür, dass Sie Ihre Kunden behalten und damit Geld verdienen, sondern spart auch viel Geld. Vor allem für kleine und mittlere Unternehmen ist das Einsparen von Geld der wichtigste Grund für die Gründung eines nachhaltigen Unternehmens. Denken Sie an die Einsparungen bei Ihrer Energierechnung, den Benzinkosten und den Steuervorteilen.

Wenn Sie nachhaltig unternehmen, haben Sie oft Anspruch auf Steuervorteile und Subventionen. Der Grund dafür ist, dass die Regierung eine nachhaltige Wirtschaft fördern will. So gibt es beispielsweise den Energie-Investitionsabzug und den Umwelt-Investitionsabzug für Investitionen in Energiesparen, Ökostrom und umweltfreundliche Geschäftsausstattung. Sie können diese Zuschüsse bei der Provinz beantragen.

Pflanzen am Arbeitsplatz

Die Forschung hat gezeigt, dass ein nachhaltiges, gesundes Arbeitsumfeld die Produktivität der Menschen steigert. Wissenschaftler sind zu dem Schluss gekommen, dass die Anwesenheit von Pflanzen in den Betrieben das Wohlbefinden der Mitarbeiter um 47 % steigert.

Pflanzen am Arbeitsplatz wirken stresslindernd und heilend. Pflanzen machen den Menschen nicht nur leistungsfähiger, sondern senken auch seinen Blutdruck. Pflanzen sorgen auch für eine bessere Luftfeuchtigkeit. Sie reinigen die Luft über die Spaltöffnungen auf den Blättern. Dadurch werden Bakterien und Pilze absorbiert. Dies ist vor allem im Winter von Vorteil, wenn die Luft normalerweise ziemlich trocken ist. Pflanzen, die viel Wasser benötigen, erhöhen die Luftfeuchtigkeit im Raum um etwa 10-15%. Trockene Raumluft verursacht gereizte Augen und Haut, einen kitzelnden Hals, einen trockenen Mund und eine verstopfte Nase.

Nachhaltig reisen

Wegen der jahrelangen Umweltverschmutzung durch Autos ist es höchste Zeit, CO2 zu reduzieren. Gehen Sie also mit gutem Beispiel voran und kommen Sie mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit. Geben Sie Ihren Mitarbeitern zum Beispiel eine kostenlose Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr, um sie zur Nutzung anzuregen. Oder aber stellen Sie einige Ladestationen für Elektroautos auf dem Parkplatz auf.

Related Posts